Status- und Gesundheitsmessung im Golfsport

- Herzratenvariabilitätsmessung trifft Golfphysiotherapie -

Kursdatum: Do. 31.03.2022 - Sa. 02.04.2022

Kursort: Spanien, Lindner Golf und Wellness Resort Portals Nous, Mallorca

Möglichkeiten der Dokumentation und Behandlung durch Messung der Herzratenvariabilität

Verantwortlich für ein Ungleichgewicht des Vegetativum, können verschiedenste Mechanismen sein. Schmerzzustände, Allergien, mentale Aspekte oder persönliches Unwohlsein, bringen oft unbemerkt unsere Körperfunktionen zum Wanken. So entsteht ein Teufelskreis, den es gilt zu unterbrechen. Die Resettaste muss quasi neu gedrückt werden. Um diese zu finden benötigt es neue und zukunftsorientierte Untersuchungsmöglichkeiten und Messmethoden. Vielversprechende Konzepte, wie die Arbeit am Bindegewebe oder am Mikrobiom und insbesondere die Digitalisierung bieten große Chancen zur nachhaltigen Differenzierung am Markt für Sport und Gesundheit.

Höchste Aufmerksamkeit verbunden mit großer Anspannung, aber dennoch gelassen bleiben für den alles entscheidenden Put. Zwei Parameter welche oft im Golfsport nicht gleichzeitig abrufbar sind. Unser vegetatives Nervensystem, das Zusammenspiel von Sympatikus und Parasympatikus, entscheidet über kontrolliertes Handeln bei großer Anspannung. Der Körper und die Psyche werden durch den Sympatikus in Alarmbereitschaft gesetzt. Der Parasympatikus bringt den Menschen in einen Ruhezustand. Er sorgt dafür, dass Herzfrequenz und Blutdruck sinken.

Innerhalb aller neuen Möglichkeiten gilt die Herzratenvariabilität (HRV) als Schlüsseltechnologie für das Gesundheitsmanagement der Zukunft.

Die Fähigkeit unseres Organismus, die Frequenz des Herzrhythmus zu verändern, ist entscheidend für unseren Gesundheitszustand. Je höher die Anpassung an be-und entlastende Aktivitäten, je größer die Variabilität der Herzfrequenz. Bei dauerhaftem, chronischem Stresslevel ist die Herzratenvariabilität reduziert.

Moderne Biosignalverarbeitung analysiert hochgenau, nicht nur die Quantitäten von Bewegungsabläufen, sondern auch deren unmittelbare, mittel- und langfristige Auswirkungen für gezielte Trainings- und Regenerationssteuerung.

In einer 3-tägigen Intensivfortbildung werden von HRV-Experte Dr. Alfred Lohninger aus Wien, die Möglichkeiten der praktischen Umsetzung aufgezeigt. Gemeinsam mit PGA Golf-Pro Richard Nömeier und Marc Hohmann, Physiotrainer des Golfteam Germany, wird in einem Workshop das Golfspiel in Abhängigkeit des HRV Status analysiert und gemessen.

Kursgebühren: Euro 1450,00 inkl. Tagungsunterlagen,
Kaffeepausen und Getränke im Tagungsraum, gemeinsames Abendessen am Vortag
zzgl. Anreise in Eigenregie
zzgl. Hotelübernachtung im Tagungshotel mit An-/Abreise jeweils einen Tag vor/nach Kurs

-> Bitte beachten: bei Buchung des Seminars ohne Hotelunterkunft im Tagungshotel wird zu den Kursgebühren eine Kongresspauschale von Euro 300,00 in Rechnung gestellt!

Tagungshotel: Hotel Lindner Golf und Wellness Resort
* 4 Übernachtungen Mi. 30.03. - So. 03.04.2022 jeweils mit Frühstück
EZ 660,00 Euro;    1/2 DZ 410,00 Euro;    DZ 820,00 Euro
Die Buchung der Unterkunft im Tagungshotel erfolgt über SIR Touristik. Sie sind damit einverstanden, dass wir Ihre Daten, falls Sie bei der Anmeldung "Übernachtung im Tagungshotel" ankreuzen, an SIR Touristik weitergeben.
SIR Touristik stzt sich mit Ihnen zwecks Ihrer gewünschten Buchung in Verbindung. Rechnungsstellung und Bezahlung für die Hotelleistung wird direkt durch SIR Touristik erfolgen.

*Wichtiger Hinweis:
Sollte der Sonderkurs wider Erwarten nicht zustande kommen, werden Sie frühstmöglich informiert, spätestens jedoch zum 16.02.2022!
Das Tagungshotel kann dann kostenlos von Ihnen storniert werden. Erhalten Sie bis dahin keine schriftliche Absage, so findet der Kurs statt.

Sonderkurs

Status- und Gesundheitsmessung im Golfsport - Herzratenvariabilität trifft Golfphysiotherapie

31.03 – 02.04.2022
Spanien - Mallorca,
Lindner Golf und Wellness Resort Portals Nous

1450.00 € inkl. ges. MwSt.